Jenga-Art

Jenga ist so ein Spiel, das spielt man zwei oder drei Mal, um es anschließend gelangweilt in irgendeine Ecke zu verräumen. Dort wartet es darauf, von irgendeinem Neffen entdeckt zu werden, der vollkommen Spielregel-resistent aus den Jenga-Klötzchen irgendwelche Türmchen baut, um diese dann mit großer Begeisterung wieder zu zerstören. Diese kindliche Engagement war in meinem Fall ansteckend und so wurden die Türmchen mit der Zeit immer anspruchsvoller. Irgendwann beschloss ich, diese für die Nachwelt festzuhalten. Innerhalb von wenigen Tagen ist eine stattliche Anzahl zusammen gekommen. Vielleicht hätte ich ja besser Statiker werden sollen. :)
 :
Jemand hat mich gefragt, ob die Klötzchen geklebt sind, das sind sie nicht. Es wurden keine Tricks verwendet, die Türmchen stehen alle von allein.